Wie erstelle ich eine Kupfer Leiterplatte ?

Eine Kupfer Leiterplatte (PCB) ist eine laminierte Sandwichstruktur aus leitfähigen und isolierenden Schichten. Kupfer Leiterplatte haben zwei sich ergänzende Funktionen. Die erste besteht darin, elektronische Bauteile an vorgesehenen Stellen auf den Deckschichten durch Löten zu befestigen. Die zweite besteht darin, zuverlässige elektrische Verbindungen (und auch zuverlässige offene Stromkreise) zwischen den Anschlüssen der Komponente auf kontrollierte Weise bereitzustellen, die oft als Kupfer Leiterplatte -Design bezeichnet wird. Jede der leitfähigen Schichten ist mit einem Artwork-Muster von Leitern (ähnlich wie Drähten auf einer ebenen Oberfläche) gestaltet, das elektrische Verbindungen auf dieser leitfähigen Schicht bereitstellt, während ein anderer Herstellungsprozess Durchkontaktierungen hinzufügt – kleine und genau angeordnete Löcher, die durch das Laminat gebohrt werden und dann mit Kupfer überzogen. Die Durchkontaktierungen sind die elektrische Verbindung zwischen Schichten, die ansonsten in der Laminatstruktur isoliert sind, und dies ermöglicht eine kontrollierte Verbindung zwischen leitenden Schichten in einer dritten Dimension, die sowohl zuverlässig als auch kostengünstig für die Massenproduktion elektronischer Produkte ist.

KupferClad Laminate, abgekürzt CCL, ist eine Art Grundmaterial von Leiterplatte. Mit Glasfaser- oder Holzzellstoffpapier als Verstärkungsmaterial ist eine kupfer Leiterplatte Platte ein Produkt, das durch Laminieren mit Kupfer  auf einer Seite oder auf beiden Seiten des Verstärkungsmaterials kaschiert wird, nachdem es in Harz getränkt wurde.

Der größte Vorteil von Kupfer ist seine hohe Leitfähigkeit. Dies bedeutet, dass es problemlos Signale übertragen kann, ohne dabei Strom zu verlieren. Es bedeutet auch, dass die Hersteller nicht tonnenweise Kupfer verwenden müssen. Schon eine kleine Menge wird die Arbeit erledigen. In der gängigsten Konfiguration kann eine Unze Kupfer in 35 Mikrometer mit einer Dicke von etwa 1,4 Tausendstel Zoll umgewandelt werden, die einen ganzen Quadratfuß des PCB-Substrats bedecken kann. Kupfer ist ebenfalls leicht verfügbar und relativ kostengünstig.

leiterplatte kupfer

Kupfer Leiterplatte können einseitig (eine Kupferschicht), doppelseitig (zwei Kupfer schichten auf beiden Seiten einer Substratschicht) oder mehrschichtig (äußere und innere Kupfer schichten, abwechselnd mit Substratschichten) sein. Mehrschichtige PCBs ermöglichen eine viel höhere Komponentendichte, da Leiterbahnen auf den inneren Schichten ansonsten Oberflächenraum zwischen den Komponenten einnehmen würden. Die zunehmende Popularität von Mehrschicht-PCBs mit mehr als zwei und insbesondere mit mehr als vier Kupferebenen ging mit der Einführung der SMD-Technologie einher .

PCBs sind auf Elektrizität angewiesen, um ihre unzähligen Funktionen zu erfüllen. Die Titelschaltungen in diesen Leiterplatte sind im Wesentlichen Pfade, die elektrische Ladungen von einem Ort zum anderen leiten, und die Pfade müssen in der Lage sein, die Ladungen effizient zu transportieren. Während Dutzende von Substanzen elektrische Ladungen tragen können, ist Kupfer besonders leitfähig und hat sich daher zur Standardwahl entwickelt.

Der Grund für die hohe Leitfähigkeit von Kupfer liegt darin, dass es nur ein Valenzelektron, auch freies Elektron genannt, besitzt. Solche Elektronen können sich mit sehr geringem Widerstand frei von einem Atom zum anderen bewegen. Elektronen sind die fundamentalen Teilchen, die elektrische Ladungen halten, daher sind freie Elektronen für die Übertragung elektrischer Signale verantwortlich. Kupfer überträgt diese Signale, ohne Strom zu verlieren.

Zusammen machen diese Faktoren Kupfer zum idealen Element für die Verwendung als Leiterplatte -Leiterbahnen.

 

Was ist Leiterplatten kupfer?

 

Eine Kupfer Leiterplatten (PCB) besteht aus mehreren Schichten, einschließlich Substrat, Leiterbahnen, Lötstopplack und Siebdruck. Die Leiterbahnen sind ein entscheidendes Element, da sie die elektrischen Signale zu verschiedenen Komponenten über die gesamte Platine hinweg übertragen. Ohne die Spuren würde die Platine nicht funktionieren. Keine Kupfer Leiterplatten bedeutet, dass fast jedes einzelne elektrische Gerät, das Daten überträgt, nicht funktionieren würde!

Leiterplatten sind aus nahezu allen Bereichen der modernen Technik nicht mehr wegzudenken. Alles, von Smartphones bis hin zu 3D-Druckern, verwendet PCBs, und die Verbreitung von Leiterplatten im täglichen Leben wird weiter zunehmen. Von allen Komponenten, aus denen Kupfer Leiterplatten bestehen, ist Kupfer einer der wichtigsten.

Das am häufigsten verwendete Element zur Herstellung von Spuren ist Kupfer. Warum ist Kupfer in der Leiterplattenindustrie so beliebt?

Warum verwenden wir Kupfer?

Der größte Vorteil von Kupfer Leiterplatten ist seine hohe Leitfähigkeit. Dies bedeutet, dass es problemlos Signale übertragen kann, ohne dabei Strom zu verlieren. Es bedeutet auch, dass die Hersteller nicht tonnenweise Kupfer verwenden müssen. Schon eine kleine Menge wird die Arbeit erledigen. In der gängigsten Konfiguration kann eine Unze Kupfer Leiterplatten in 35 Mikrometer mit einer Dicke von etwa 1,4 Tausendstel Zoll umgewandelt werden, die einen ganzen Quadratfuß des PCB-Substrats bedecken kann. Kupfer ist ebenfalls leicht verfügbar und relativ kostengünstig.

Kupfer Leiterplatten sind auf Elektrizität angewiesen, um ihre unzähligen Funktionen zu erfüllen. Die Titelschaltungen in diesen Leiterplatten sind im Wesentlichen Pfade, die elektrische Ladungen von einem Ort zum anderen leiten, und die Pfade müssen in der Lage sein, die Ladungen effizient zu transportieren. Während Dutzende von Substanzen elektrische Ladungen tragen können, ist Kupfer besonders leitfähig und hat sich daher zur Standardwahl entwickelt.

Der Grund für die hohe Leitfähigkeit von Kupfer liegt darin, dass es nur ein Valenzelektron, auch freies Elektron genannt, besitzt. Solche Elektronen können sich mit sehr geringem Widerstand frei von einem Atom zum anderen bewegen. Elektronen sind die fundamentalen Teilchen, die elektrische Ladungen halten, daher sind freie Elektronen für die Übertragung elektrischer Signale verantwortlich. Kupfer überträgt diese Signale, ohne Strom zu verlieren.

Zusammen machen diese Faktoren Kupfer zum idealen Element für die Verwendung als Leiterplatte -Leiterbahnen…